Der Strand der Caldane, Ziel zur Entspannung und zum tauchen

Der Strand der Caldane

 

Eine kleine Bucht, geschützt und nie zu überfüllt, mit den Farben des Meeres, die von azurblau zu einem türkisblau variieren, auf der östlichen Küstenseite, und all das ganz in der Nähe von Giglio Porto, einer der Ortschaften der Insel: all diese Motive tragen dazu bei, das der Strand delle Caldane zu einem der schönsten Strände der Insel Giglio gehört.

Die Motivation, um diesen Strand zu wählen liegt grundsätzlich an zwei Gründen: Entspannung und tauchen. Der Strand, wie schon gesagt, ist sehr geschützt und sehr ruhig, ideal um sich gemütlich am Strand zu reckeln und sich auf dem weißen Sandstrand auszuruhen. Der Meeresboden fällt weich in Richtung des offenen Meeres ab, und ist eine helle Freude für alle begeisterten des Schnorchelns, währen man, um zu tauchen, etwas weiter ins Meer hinaus muß.

Ein Strand der nicht für einen Familienurlaub mit kleinen Kindern geeignet ist, den Strand der Caldane kann man zu Fuß erreichen: von dem nahe liegendem Strand, Cannelle führt ein Schotterweg durch die Mittelmeervegetation, dieser bietet fantastische Aussichten auf das Meer. Nach ungefähr zwanzig minütigem Fußmarch, erreicht man so den Strand der Caldane.

Wer keine Lust hat zu laufen, kann nauch die Möglichkeit nutzen, den Strand der Caldane über den Meeresweg mit dem Boot zu erreichen. In Giglio Porto befinden sich viele Bootsfahrer, die ihnen ihr Boot vermieten, um Sie auf Entdeckungsreise, der herrlichen Strände der Insel Giglio zu begelieten.

 

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/ghirolfo53

Verwandte artikel