Punta di Capel Rosso: die Insel Giglio zwischen Meer und Leuchttürmen

Punta di Capel RossoSie haben fast das Gefühl, sich an einem Ort zu befinden, der nur für Sie allein gemacht ist. Es handelt sich um einen der weniger bekannten und weniger besuchten Punkte, der Insel Giglio, aber auch grade deshalb so speziel. Der Ort, von dem wir sprechen, ist Punta di Capel Rosso.

Das Vorgebirge – Es handelt sich hier, um eine der schönsten Wanderungen der Insel Giglio, mit Start von Giglio Castello. Punta di Capel Rosso befindet sich am südlichsten Punkt, der Insel. Es liegt eine zweieinhalbstündige Wanderung vor Ihnen, dass ist die Zeit, die Sie brauchen, um bis zu Spitze des Vorgebirges zu gelangen, die in das Meer hineinläuft. Die markantesten Eindrücke sind die, die über den Geruchssinn gehen, der Geruch des Meeres, der sich mit dem der Mittelmeervegetation mischt, aus Zistrose, Myrte und Mastixsträucher.

Der Leuchtturm – Er ist nicht so bekannt, wie der Leuchtturm der Verliebten, aber auch der Leuchtturm von Capel Rosso ist ein Punkt, den man nicht verpassen sollte, sich auf der Insel Giglio, anzusehen. Der Leuchtturm hat eine Turmstruktur und schaut direkt auf das Meer. Wie Sie sich sicher vorstellen könne, ist das Panorama das man von hier aus hat, einfach einzigartig und atemberaubend.

Meer – das Meer von Punta di Capel Rosso ist nicht nur zum bewundern da, Sie können auch sofort an den Strand laufen und baden gehen. In der Nähe von Capel Rosso ist es auch möglich, eine Steintreppe zu finden, die bis zum Grund des Riffs reicht. Mit der gesunden Vernunft können Sie hier auch ins Wasser tauchen an einem Ort auf der Insel Giglio, der wenig besucht und auch nicht sehr bekannt ist.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/70725735@N07

Verwandte artikel