Insel Giglio: Kennen Sie den Ursprung diesen Namens?

Insel Giglio namens

Sie liegt dort, ganz in der Nähe der toskanischen Küsten. Und viele kennen Sie aufgrund der Schönheit ihrer Strände, für die Pfade, die sie durchqueren, für die kulinarische Tradition, der ruhigen und entspannenden Atmosphäre. Dann ist da der Name, ganz besonders, er setzt sich sofort im Gedächtnis ab und ist sehr schwer zu vergessen: Insel Giglio.

  1. Die erste Theorie ist sehr eindrucksvoll und romantisch: der Name der Insel stammt von der Strandlilie. Sie können Sie hier auf dem Foto sehen, es ist eine Art der Lilien, die spontan entlang der ganzen Küste der Insel wächst, und Sie wird ihre treue Weggefährtin sein, entlang der vielen Wanderwege. Wie schön diese Idee auch sein mag, der Ursprung des Namens ist nicht dieser.
  2. Das müsste die Erklärung für den Namen dieser Insel sich auf die Herrschaft der Florentiner zurückführen lassen. Denn alle wissen, dass die Lilie schon immer und sie ist es noch heute, dass Symbol der Stadt Florenz ist. Einen Zusammenhang muss es doch geben. Aber nein, auch das ist nicht die richtige Erklärung.
  3. Sie werden es kurios finden, aber der Ursprung des Namens leitet sich von der Anwesenheit der Ziegen auf dieser Insel ab. Der griechische Name Aigylion (àighes bedeutet “capre”-Ziegen) was  Igilium in der römischen Epoche wurde, und letztendlich, Gilium während des Mittelalters.

Und von hier dann der Schritt, zum Namen der Insel Giglio. Der mit den Ziegen nicht mehr viel am Hut hat.

Bildquelle: Flickr.com/photos/pietro58

Verwandte artikel