Insel Giglio: zwei Schritt, in die Farben und die Düfte der Flora

Insel Giglio

Die schönsten Ausflüge auf der Insel Giglio, kennen sie schon. Es gibt gut 31 Reiserouten, die die Insel durchqueren. In anderen Worten, es bestehen alle Voraussetzungen, um einen herrlichen Urlaub an der frischen Luft, dem Sport gewidmet zu verbringen. Und Kurve um Kurve, Panorama mit Meeresblick um Panorama, können Sie die reichhaltige und farbenfrohe Flora der Insel Giglio bewundern.

  • Die Vegetation der Insel Giglio, zeichnet sich durch die Präsenz der Mittelmeer Macchia aus: Heidekräuter und westlicher Erdbeerbaum,Heckenkirchen, Krapppen, Alpenveilchen. Diese Pflanzen wachsen hauptsächlich entlang der westlichen Küste im Süden von Giglio Campese, auf der Ostseite von Poggio del Castello, und in der Vallata del Molino.
  • In den 50er Jahren wurden entlang der Hänge des Poggio della Piana Pinienbäume gepflanzt.
  • Strohblumen und Zitrosen haben langsam den größten Teil entlang der Terrassen in Trockenmauerwerk zu Weinbaugebieten, kolonialisiert. Einige von diesen Terrassen werden heute noch kultiviert.
  • Unter den Blumen, die die Pfade säumen, finden sich auch Alpenveilchen, Chrysanthenen, Spanische Ginster Narzissen, und Levkoje.

Und zu guter Letzt, gehört zur Flora der Insel Giglio auch mit Ehrentitel genannt, die Strandlilie, (Pancratium maritimum): Sie können sie auf dem Foto bewundern, es handelt sich um eine Art Lilie, die spontan entlang der Küste. wächst. Sir wird ihnen eine treue Freundin sein, entlang der Wanderwege, die Sie gehen werden.
Bildquelle: Flickr.com/photos/14667436@N02

Verwandte artikel