Giglio: die Insel der fünf Türme

Giglio die Insel der fünf TürmeDie Insel ist berühmt für seine Strände, für die Natur, für das atemberaubende Panorama aufs Meer. Es gibt auch eine andere Möglichkeit, diesen Urlaubsort zu entdecken, eine Wanderroute, die wenig bekannt ist, aber deshalb nicht weniger faszinierend ist. Eine Strecke, durch die Sie die fünf Türme der Insel Giglio kennen lernen.

Torre del Saraceno – Dieser Turm befindet sich in Giglio Porto, er ist auch unter dem Namen, Torre del Porto, bekannt. Der Turm des Sarazenen befindet sich auf einem Felsriff aus Granit, in der eben genannten Ortschaft, und basiert auf einem runden Grundriss. Der Name wurde ihm gegeben, nachdem er in Folge eines Einfalls der Piraten stark beschädigt wurde, aber nicht ganz zerstört wurde.

Torre del Campese – Schützt den Nordteil des Strandes von Campese, in der gleichnamigen Ortschaft von Giglio Campese. Er wurde im 15.Jahrhundert von Cosimo de’ Medici erbaut, zum Schutz, gegen die Überfälle, der Sarazenen. Auch dieser Turm hat einen runden Grundriss. Heute ist der Turm, ein privater Wohnsitz.

Torre del Lazzaretto – Dieser Turm, befindet sich etwas weiter nördlich der Ortschaft von Giglio Porto. Erbaut auf einem steil in das Meer fallenden Felsen, im Gegensatz, zu den anderen beiden Türmen Besitz der Turm des Lazarettes einen viereckigen Grundriss. Im Laufe des 17. Jahrhunderts, wurde hier auch ein Lazarett zur in Quarantänestellung der Reisenden erbaut, die aus Epidemie gefährdeten Gebieten kamen, daher der aktuelle Name des Turms.

Castellare del Giglio – Diese Festung befindet sich in der Ortschaft, von Giglio Porto, eine an der Küste gelegenen Verteidigungsstruktur, erbaut im 15. Jahrhundert. Heut bleiben nicht einmal die Reste der Ruine, die noch bis vor einigen Jahren zu sehen waren.

Forte della Scoperta – Diese Burg befindet sich auf der Insel von Giannutri, erbaut um die Jahre zwischen 1807 und 1808 von den Franzosen, während der Zeit Napoleons. Heute sind noch die Mauerreste sichtbar, die sich auf dem gleichnamigen Hügel befinden, positioniert zwischen Cala Maestra und Cala dello Spalmatoio.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/lucalaz

Verwandte artikel