Die Insel Giglio an einem Tag ansehen: die Etappen der Reise

Die Insel Giglio an einem Tag ansehen

Sie haben knapp einen Tag, um sich die Insel Giglio anzusehen? Die Zeit ist sicherlich zu kurz, um sich einen Ort anzusehen, der so viel zu bieten hat. Sie haben nun mal nur einen Tag, daher sollten Sie in so gut wie möglich nutzen können. Hier folgen einige nützliche Ratschläge.

 

Wie man hinkommt 

Um zur Insel Giglio zu gelangen, müssen Sie sich auf eine der Fähren einschiffen, die vom Hafen Porto Santo Stefano aus fahren, Hauptort der Gemeinde des Monte Argentario. Die Reise auf der Fähre, dauert ungefähr eine Stunde. Giglio Porto gehen Sie dann an Land, es ist einer der drei Ortschaften der Insel Giglio.

 

Giglio Porto

Die Reiseroute um die Insel an einem Tag zu besuchen, beginnt genau hier, in Giglio Porto. Es ist ein kleines Fischerdorf, das sich seine antike Seele bewahrt hat, die das Zentrum der Stadt widerspiegelt. Im Hafen gibt es die Möglichkeit einige Bootfahrer anzutreffen, die eine Runde der schönsten Buchten mit ihnen drehen, wie zum Beispiel die Bucht Cannelle und Caldane.

 

Giglio Campese

Dieser Ort befindet sich ganz in der Nähe von Giglio Porto, man erreicht in leicht mit dem Bus oder auch mit dem eigenen Fahrzeug. Giglio Campese, hier werden Sie den Nachmittag verbringen, dieser Ort wird auch denen empfohlen, die Lust haben, sich an einen unberührten Strand zu legen, der sich einer Bucht öffnet, die Felsen auf der einen Seiten, der Medici- Turm auf der anderen.

 

Giglio Castello

Wenn ihre Lust auf Strand schon gestillt wurden ist, von dem in Giglio Porto, dann könnten Sie sich am Nachmittag auf den Weg nach Giglio Castello, machen. Das Städtchen befindet sich 405 Meter über dem Meeresspiegel. Der Kern des Einwohnerortes bildet die Festung Rocca Aldobrandesca, die dem Ort den Namen gegeben hat. Von hier aus genießen Sie einen fantastischen Blick auf die ganze Insel Giglio.

 

Wie man sich auf der Insel fortbewegt 

Das sind die verschiedenen Möglichkeiten um die Insel Giglio an einem Tag zu sehen. Aber wie bewegt man sich auf der Insel einmal dort angekommen? Es gibt zwei Möglichkeiten: sein eigenes Fahrzeug mit auf die Fähre nehmen (wie zum Beispiel das Auto oder Motorrad) oder man kann sich auch der sehr gut funktionierenden öffentlichen Verkehrsmittel bedienen, die besonders im Frühling und im Sommer die verschiedenen Einwohnergebiete der Insel miteinander verbinden.

Bildquelle: Flickr.com/photos/ghirolfo53

Verwandte artikel