Cala Smeraldo: ein kleines Spektakel steil ins Meer

Cala Smeraldo

Der Name ist schon ein ganzes Programm. Und ein Motiv wird es wohl geben, wenn die Bucht, Cala Smeraldo eine der meistbesuchten Buchten der Insel Giglio ist.

Die Bucht – Das warum diese Namens, ist leicht zu erraten: die Farbe des Meeres, dass die Bucht umspült, ist von einem intensiven smaragdgrün. Sie dürfen sich jedoch keinen Sand erwarten, sondern nur Felsen, in den verschiedensten Größen. Das Wasser ist so transparent, dass sich der Schatten der Boote auf dem Meeresgrund sehen lässt. Sollten sich einen Platz gesucht haben, an dem Sie ins Meer hüpfen können, in total entspannter Atmosphäre, dann haben Sie ihn gefunden.

Wo sie sich befindet – Cala smeraldo befindet sich in der Nähe, von einem der schönsten Strände, der Insel Giglio, oder um präziser zu sein, der Strand, der Cannelle, im Süden von Giglio Porto, und somit wird er zum idealen Ausgangspunkt. Die Bucht zu erreichen, wird auf keinen Fall ein Problem sein, auch wenn Sie sich in einer anderen Ortschaften der Insel Giglio befinden, da Sie auch von einem sehr effizienten Busverkehr Gebrauch machen können.

Wie man die Bucht erreicht – Wie schon gesagt, Cala Smeraldo befindet sich ganz in der Nähe von Giglio Porto. Um dort hinzukommen, reicht es, die Küstenstraße in Richtung Süden zu nehmen. Die Bucht ist von der Straße aus zu sehen. Ein nicht besonders anspruchsvoller Schotterweg geht runter, bis zur Cala Smeraldo: geben Sie Acht, sowohl beim Abstieg, als auch beim Aufstieg. Die Alternative ist es, vom Meer her zu kommen, vielleicht während einer Bootstour.

 

Bildquelle: Flickr.com/photos/ogliastra

Verwandte artikel