Cala Pozzarelli: auf Entdeckung eines Meeres, das keinen Vergleich scheut

pozzarelli

Das Meer ist vielleicht das Hauptmotiv, dass Sie dazu verleitet hat, sich einen Urlaub, auf der Insel Giglio zu gönnen. Sollten das die Voraussetzungen für ihre Reise sein, dann haben wir ihnen da einen Ort empfehlen, der genau ihren Wünschen entsprechen wird: wir sprechen von der Cala Pozzarelli.

Warum sollte es der Mühe wert sein, sich diese Bucht anzusehen? Das Foto was Sie grade gesehen haben, sagt mehr als tausend Worte. Es handelt sich um einen kleinen Strand, sie befindet sich am Ende einer Küste, die in einer Schrägen liegt. Er ist wahrlich sehr klein, aber die Farbe des Meeres, sind azzurrblau und das Wasser ist glasklar, er braucht keinen Vergleich zu fürchten. Pozzarelli, zusammen mit der Cala dell’Allume und der Cala delle Caldane, wird von vielen, als einer der schönsten Meeresabschnitten der Insel Giglio, betrachtet.

Um dort hinzugelangen, ist es die bequemste Möglichkeit, über das Meer zu fahren. Cala Pozzarelli befindet sich in der Nähe von Giglio Campese, eine der drei Ortschaften der Insel. Aber, wenn Sie keine Angst haben, sich die Trekkingschuhe anzuziehen, raten wir ihnen (wärmstens) zu Fuß dort hinzugehen. Es gibt einen Wanderpfad, der nicht allzu anstrengen ist, der von Giglio Campese aus startet, dieser endet bei den Faraglione. Entlang der Straße, trifft man auf verschiedene kleine Strände. Einer dieser Strände, ist der von der Bucht Cala Pozzarelli.

Und Cala Pozzarelli, befindet sich in bester Gesellschaft, wenn man so sagen kann. Da es auf der Insel Giglio, noch andere Buchten, zu sehen gäbe, kilometerweit entlang der zerklüfteten Küste dieses Ortes verteilt. In anderen Worten, ist das Meer der Insel Giglio, eine ständige Überraschung.

Bildquelle: Flickr.com/photos/gioanola

Verwandte artikel